AGpR

Arbeitsgemeinschaft Gemeindepsychiatrie Rheinland e.V.

AGpR RSS Feed
 
 
 
 

Über uns

AGpR  – Die Interessenvertretung gemeindepsychiatrischer Leistungserbringer

AGpR-LogoDie AGpR wurde 1988 gegründet als Zusammenschluss und gemeinsame Interessenvertretung der Anbieter gemeindepsychiatrischer Dienste im Rheinland.
Auf der politischen Tagesordnung stand in dieser Zeit der Abbau der Langzeitbereiche in den psychiatrischen Kliniken und die Integration und Wiederbeheimatung psychisch kranker und behinderter Menschen in die Gemeinden. Dieser Prozess war ohne leistungsfähige Partner und eine enge Kooperation zwischen Kostenträgern und Gemeindepsychiatrie nicht möglich. Die AGpR und ihre Mitglieder haben wesentlichen Anteil am Gelingen dieses grundlegenden Umbauprozesses der psychiatrischen Versorgung im Rheinland.
Die Mitgliedsorganisationen der AGpR bieten Beratung und Betreuung; Sie betreiben Kontakt- und Beratungsstellen, Tagesstätten, ambulante und stationäre Wohnbetreuung, Integrationsfachdienste, Werkstätten für behinderte Menschen, Integrationsfirmen, Rehabilitationsmaßnahmen und vieles mehr.
Seit den 80er Jahren hat sich die Psychiatrielandschaft stark verändert. Gemeindepsychiatrie ist nicht mehr Ergänzung des Behandlungsangebots der Kliniken. Heute macht sie den Schwerpunkt der Versorgung aus. Psychisch kranke Menschen leben heute überwiegend in der Gemeinde und erhalten dort die notwendigen Hilfen. Inzwischen bestimmen neue Themen die Fachdiskussion:

  • veränderte rechtliche und politische Rahmenbedingungen und ein neu definiertes Verhältnis von Kostenträgern, Nutzern und Leistungserbringern,
  • Angebote zwischen Marktorientierung und Verbundbildung.
  • passgenaue Hilfen und individuelle Hilfeplanung statt institutionszentrierte Hilfen,
  • Komplexleistungen aus der Zuständigkeit unterschiedlicher Kostenträger,
  • Anforderungen der Qualitätssicherung,

Heute hat die AGpR mehr als 80 Mitglieder. Als spitzenverbandsübergreifender Fachverband hat sie Gewicht in der Fachöffentlichkeit und ist ein starker Partner für Kostenträger und Politik.
Als Fachverband mit lebendigen Strukturen und aktiven Mitgliedern konnte die AGpR in den 25 Jahren ihres Bestehens immer wieder flexible Antworten auf die sich rasch verändernde Versorgungslandschaft entwickeln.

Die AGpR engagiert sich für ihre Mitglieder

  • Als Gesprächspartner von Kostenträgern, Sozialverwaltung, politischen Gremien und Wohlfahrtsverbänden
  • Als Fachberatung
    - bei der Einrichtung und Führung von Angeboten für psychisch kranke und behinderte Menschen
    - bei Fragen von Versorgungsstandards und des Qualitätsmanagements
    - bei der fachlichen Weiterentwicklung und Erarbeitung zukunftsfähiger Konzepte
  • Als Informationsschnittstelle für die Mitglieder
  • Als Entwickler und Anbieter von Fort- und Weiterbildung speziell zugeschnitten auf den Bedarf der Mitgliedsorganisationen und ihrer Mitarbeiter

Beitragsordnung
Beitrittserklärung

Hier finden Sie unsere Satzung.

Mitgliederbereich

Valid XHTML 1.0 Transitional

Schriftgröße