Doppeldiagnose Psychose und Sucht

Anmeldung bis zum 15.02.2021

Inhalt

In diesem Seminar soll die Vermittlung von theoretischen Grundlagen zu Psychose und Sucht mit den praktischen Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbunden werden. In zwei Vorträgen wird Basiswissen über die Krankheitsbilder und deren Behandlung vermittelt. Im Anschluss daran erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils die Möglichkeit, in von dem Referenten begleiteten Arbeitsgruppen das erworbene Wissen bezogen auf ihre eigenen Erfahrungen und ihre Arbeitssituation zu reflektieren. 

Ablauf:

  • Vortrag: Theoretische Hintergründe und Wissenswertes zum Verständnis von Psychose- und Suchterkrankten. Der Vortrag informiert über Verbreitung, Symptomatologie und Ursachenerklärungsmodelle.
  • Arbeitsgruppen
  • Vortrag: Schwierigkeiten und Fallstricke in der Behandlung von Doppeldiagnose-klient*innen in verschiedenen Settings. Der Vortrag befasst sich schwerpunktmäßig mit Problemen der Behandlung im Hinblick auf den Suchterkrankungsanteil und den möglichen 
  •  Arbeitsgruppen

Die von dem Dozenten begleiteten Arbeitsgruppen bieten Raum, das Gehörte auf die eigene Arbeitssituation zu übertragen und zu reflektieren. 

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der (Gemeinde)psychiatrie, die bereits erste Erfahrungen in der Arbeit mit DoppeldiagnoseklientiInnen besitzen.

Dozentin 

Jan Christian Wendt-Ahlenstorf, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut, als Leiter des Betreuten Wohnen in Hamburg – Bergdorf tätig.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren betragen
für Mitarbeiter*innen in Einrichtungen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rheinland: 190,00 €
für Mitarbeiter*innen in Einrichtungen außerhalb des Gebiets des Landschaftsverbandes Rheinland: 228,00 €
Mitarbeiter*innen aus Mitgliedsorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßigung von 12,00 €.

Termine

30.04.2021, 09.30 – 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Katholische Akademie DIE WOLFSBURG
Falkenweg 6
45478 Mülheim an der Ruhr

Wir behalten uns vor, bei (weiterhin) angespannter Coronalage ersatzweise das Seminar als Online-Fortbildung durchzuführen.

Kontakt

Gabriele Persien
Tel.: 0203/93312484
Fax: 0203/93312486
E-Mail: Persien@agpr-rheinland.de

Postanschrift
AGpR
Paffrather Straße 70
51465 Bergisch Gladbach