Praxismesse TH Köln – 29.10.2019

Auf der Praxismesse der TH Köln trafen sich Studierende und Anbieter aus dem sozialen Bereich.

Die AGpR nutze diese Chance und nahm an der Messe teil, um mit Studierenden ins Gespräch zu kommen und den Bereich Gemeindepsychiatrie vorzustellen.

Um Aufmerksamkeit zu erzeugen, hatten wir hierfür Moodsuits© der Berliner Agentur Shitshow gemietet. Hierdurch konnten die BesucherInnen nachempfinden, wie sich Menschen mit einer Depression oder Angststörung fühlen. Die „Geräte“, die diese Gefühle erzeugen, der Beuger, die Glocke, der Würger und das Cape wurden von Menschen mit einer seelischen Erkrankung und DesignstudentInnen entwickelt und wurden sehr häufig von den Studierenden ausprobiert. Alle Messe-TesterInnnen bestätigten, dass diese Gefühle mehr als gut nachvollziehbar sind, wenn man mal ein solches „Gerät“ ausprobiert. Die Moodsuits© waren ein guter Einstieg in Gespräche.

Insbesondere Studierende, denen im nächsten Jahr ein Praxissemester bevorsteht, zeigten Interesse ein Praktikum im Bereich Gemeindepsychiatrie zu absolvieren.
Neben uns hatte der PTV Solingen, mit uns am Stand die Tipi gGmbH und die Kette e.V. Bergisch Gladbach ihre Infomaterialien ausgelegt und standen zu Gesprächen bereit. Alle Anwesenden waren mit der Messe hochzufrieden, da es ein reges Interesse gab und außerordentlich viele Studierende die Messe zu Ihrer Information und Akquise nutzten.

Die Studierenden ihrerseits waren begeistert, dass so viele Anbieter Interesse an Ihnen haben und sie bereits hier in ihren Räumlichkeiten informiert und abgeholt wurden.

Um für die Gemeindepsychiatrie zu werben und diesen Bereich schon Studierenden viel bekannter zu machen, sollten Chancen wie diese künftig unbedingt auch von anderen Trägerorganisationen genutzt werden.