Aktuelle Ansätze zur Behandlung von Psychosen

Aktuelle Ansätze zur Behandlung von Psychosen

Das Seminar kann im Rahmen der Vertiefungsmodule als Pflichtseminar gebucht werden, ist aber auch für Interessierte außerhalb der GpZA offen.

Start:
Anmeldeschluss:

Informationen zu Zeit und Dauer

30.11.2023, 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Gebühreninformationen

Die Teilnahmegebühren betragen: 224,00€
Mitarbeiter*innen aus Mitgliederorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßigung von 16,00€

18 freie Plätze

208,00 224,00 

Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie die aktuelle Behandlungsmöglichkeiten der Psychosen, insbesondere der Schizophrenie, kennen und wie Sie diese Möglichkeiten bei dem eigenen Klientel anwenden. Hier für wird es einführend eine Darstellung der verschiedenen Psychosen, Besonderheiten der Schizophrenie, Darstellung der aktuellen Behandlungsleitlinien, Beschreibung
der Neuroleptika und  nichtmedikamentöse Therapieverfahren geben. Darauf aufbauend wird es Raum für Fragen und Beispieler der Teilnehmer*innen sowie eine gemeinsame Diskussion des Inputs geben.
Theoretische Bezüge sind der aktuelle Behandlungsstandard unter besonderer Berücksichtigung der S-3-Leitlinie Schizophrenie der DGPPN 2019 und die Berücksichtigung der aktuellen Literatur- und Forschungslage.

Bei Absagen, die später als 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns ein- gehen, werden 50% des Teilnahmebetrags fällig.
Bei Absagen, die später als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag erheben.
Die Abmeldung bedarf der Schriftform.

Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen die Termine oder Räumlichkeiten zu verlegen.
Sollte das Seminar nicht stattfinden können, erhalten Sie die Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Ort

Online

Diese Fortbildung wird online via Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten Sie spätestens eine Woche vor der Veranstaltung per Mail.

Dozent*in

Wolfgang Schwarzer

Facharzt für Nervenheilkunde (Neurologie und Psychiatrie) und Psychotherapie, Professor em. Katholische Hochschule NRW, Abteilung Köln