Borderline

Borderline

Möglichkeiten und Grenzen therapeutischer Intervention im gemeindepsychiatrischen Kontext

Das Seminar kann im Rahmen der Vertiefungsmodule als Wahlseminar gebucht werden, ist aber auch für Interessierte außerhalb der GpZA offen.

Start:
Anmeldeschluss:

Informationen zu Zeit und Dauer

23.04.2024, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühreninformationen

Achtung: Pro Seminartag fallen bei Präsenzseminaren 30€ Verpflegungspauschale inkl. MwSt an! Die Verpflegung wird ihrem Kauf automatisch hinzugefügt. Somit ergeben sich die folgenden Gebühren.

Die Teilnahmegebühren betragen: 289,00€
Mitarbeiter*innen aus Mitgliederorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßigung von 18,00€

Seminar ist ausgebucht!

241,00 259,00  inkl. ggfs. anf. MwSt.

Beschreibung

Menschen auf die die Hypothese „Borderline“ zutrifft stellen Beziehungen auf die Probe.

Ein tiefgreifendes Muster von Instabilität im Selbst- und Fremdbild,  in den Affekten sowie der Impulsivität prägt ihre Erfahrungswelt.

Es ist hilfreich davon auszugehen, dass ihr im zwischenmenschlichen Kontakt oft extrem herausforderndes Verhalten ein Versuch ist, den wahrscheinlich verlorenen Kontakt mit sich selbst und mit den anderen mit „allen Mitteln“ wieder herzustellen. In der Gestaltung ihrer Beziehungen fällt dabei eine hohe Ambivalenz zwischen dem Wunsch die Beziehung zu anderen zu sichern, in ihnen die erhofften Lösungen zu finden und sie dabei aber gleichzeitig aktiv und stark zu gefährden sehr auf.

Diese besondere Art Beziehungen zu verstehen und zu gestalten kann auf die Akteure der Einrichtungen und Dienste unangemessen, unangepasst und unflexibel wirken und im besonderen Maße herausfordern.

Wie entsteht Borderline und wie kann ein geeigneter Umgang gefunden werden?

In der Fortbildung wird anhand von Erklärungsmodellen und Fallvorstellungen verdeutlicht welcher Logik ihre Entwicklung folgt.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen  in der (Gemeinde)psychiatrie

Bei Absagen, die später als 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns ein- gehen, werden 50% des Teilnahmebetrags fällig.
Bei Absagen, die später als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag erheben.
Die Abmeldung bedarf der Schriftform.

Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen die Termine oder Räumlichkeiten zu verlegen.
Sollte das Seminar nicht stattfinden können, erhalten Sie die Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Ort

Sportschule Wedau

Sportschule Duisburg Wedau,
Friedrich-Alfred-Allee 15
47055 Duisburg – Neudorf-Süd

Dozent*in

Kathrin Adrian

Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie, Psychoonkologin