Gemeindepsychiatrie aktiv – von der einzelnen Maßnahme zu einem Netzwerk

Gemeindepsychiatrie aktiv – von der einzelnen Maßnahme zu einem Netzwerk

Start:
Anmeldeschluss:

Informationen zu Zeit und Dauer

12.09 und 13.09.2024, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühreninformationen

Achtung: Pro Seminartag fallen bei Präsenzseminaren 30€ Verpflegungspauschale inkl. MwSt an! Die Verpflegung wird ihrem Kauf automatisch hinzugefügt. Somit ergeben sich die folgenden Gebühren.

Die Teilnahmegebühren betragen: 419,00€
Mitarbeiter*innen aus Mitgliederorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßigung von 20,00€

20 freie Plätze

339,00 359,00  inkl. ggfs. anf. MwSt.

Beschreibung

Menschen mit erheblichen psychischen Erkrankungen bedürfen oftmals einer Vielzahl unterschiedlicher Hilfen, um ihre Gesundheit und Verwirklichungschancen zu entwickeln: Behandlung, Beratung, Begleitung, Arbeit und Beschäftigung, kulturelle und soziale Teilhabe. Wie kann es gelingen, dass sie sich diese möglichst souverän und frei von Angst zunutze machen?

Wie gestalten wir Fachkräfte aus einer Vielzahl sozialpsychiatrischer Einzelmaßnahmen eine abgestimmte Hilfelandschaft: in der verschiedene Facetten einer persönlichen Thematik in der Beziehung mit unterschiedlichen Profi’s vorgebracht werden – und gleichwohl ein Netzwerk integrierender Unterstützung entsteht? Und auf diese Weise sich „Hilfen wie aus einer Hand“ entwickeln?

Eine Landschaft, in der sich Angehörige in Ihren Perspektiven gesehen fühlen und Entlastung erfahren? Ein Netzwerk, das in der Gemeinde-Öffentlichkeit Interesse, Respekt und differenzierte Ansprüche hervorruft?

Wir bilden uns hier fort durch know-how und die Bearbeitung von Fall- und Projekt-Vignetten – Beispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden sind willkommen.

Ziel ist die Entwicklung eines „Netzwerk-Blickes“: dieser verbindet Berufe, Institutionen und Kostenträger im Hinblick auf die Lebenslagen Betroffener; Ziele und Haltungen werden geteilt; Zusammenarbeit spielt sich ein und wird validiert. Wenn wir vorankommen, sind alle zufriedener …

Das kurze Interview mit unserem Dozent Dr. Manfred Jehle können Sie hier sehen. Er thematisiert u. a.  seinen persönlichen Bezug zur Thematik sowie die Inhalte und den Aufbau der Fortbildung.

 

Bei Absagen, die später als 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns ein- gehen, werden 50% des Teilnahmebetrags fällig.
Bei Absagen, die später als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag erheben.
Die Abmeldung bedarf der Schriftform.

Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen die Termine oder Räumlichkeiten zu verlegen.
Sollte das Seminar nicht stattfinden können, erhalten Sie die Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Ort

Sportschule Wedau

Sportschule Duisburg Wedau,
Friedrich-Alfred-Allee 15
47055 Duisburg – Neudorf-Süd

Dozent*in

Dr. phil. Manfred Jehle

Sozialpädagoge und Referent für sozialpsychiatrischen und präventionsbezogenen Fachveranstaltungen