Systemisches Casemanagement

Systemisches Casemanagement

Das Seminar kann im Rahmen der Vertiefungsmodule als Pflichtseminar gebucht werden, ist aber auch für Interessierte außerhalb der GpZA offen.

Start:
Anmeldeschluss:

Informationen zu Zeit und Dauer

10.05.2023, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühreninformationen

Achtung: Pro Seminartag fallen bei Präsenzseminaren 30€ Verpflegungspauschale inkl. MwSt an! Die Verpflegung wird ihrem Kauf automatisch hinzugefügt. Somit ergeben sich die folgenden Gebühren.

Die Teilnahmegebühren betragen: 279,00€
Mitarbeiter*innen aus Mitgliederorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßigung von 16,00€

19 freie Plätze

233,00 249,00 

Beschreibung

Case Management oder übersetzt Fallmanagement beschreibt ein Berufsfeld des Sozial- und Gesundheitswesen, welches ursprünglich aus den Vereinigten Staaten stammt.
Inzwischen hört man die Berufsbezeichnung immer häufiger, zum Beispiel beim Jobcenter oder beim LVR. Eher selten findet man Case Management bei Anbietern der Eingliederungshilfe. Inzwischen nimmt das Interesse an dieser Arbeitsmethode bei vielen Geschäftsführenden und Vorständen der regionalen Anbieter zu, mit dem Ziel, die steigenden Fallzahlen von komplexen Hilfebedarfen personenzentriert zu steuern.
Das Seminar vermittelt Mitarbeiter*innen in Einrichtungen der Gemeindepsychiatrie geschichtliches zur Entstehung des Case Managements, macht auf das zentrale Hilfeparadoxon in der Sozialen Arbeit aufmerksam und gibt mit praktischen Übungen und Beispielen Einblicke in die konkrete Tätigkeit eines Case Managers/einer Case Managerin.
Insbesondere will diese Fortbildung auch aufzeigen, welche Anknüpfungspunkte in der Gemeindepsychiatrie zu finden sind und wie diese bereits in einigen Regionen Deutschlands u.a. in Verbundkooperationen umgesetzt werden.
Im Einzelnen werden folgende Inhalte besprochen:

  • Geschichte des Case Managements
  • Kompatibilität von Sozialraumorientierung und Case Management
  • Methoden und Phasen im systemischen Case Management
  • Case Management und Gemeindepsychiatrie
  • Die Rolle eines Case Managers/ einer Case Managerin im systemischen Case Management
  • Fallsteuerung im Verbundsystem

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich Mitarbeiter*innen in gemeindepsychiatrischen Einrichtungen und Diensten.

Bei Absagen, die später als 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns ein- gehen, werden 50% des Teilnahmebetrags fällig.
Bei Absagen, die später als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag erheben.
Die Abmeldung bedarf der Schriftform.

Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen die Termine oder Räumlichkeiten zu verlegen.
Sollte das Seminar nicht stattfinden können, erhalten Sie die Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Ort

Sportschule Wedau

Sportschule Duisburg Wedau,
Friedrich-Alfred-Allee 15
47055 Duisburg – Neudorf-Süd

Dozent*innen

Andreas Meyer-Buschfeld

Dipl. Sozialarbeiter/ -pädagoge (FH), Systemischer Berater und Therapeut, Rehaverein Mönchengladbach

Anja Alaoui

Bereichsleitung ambulante Dienste, Rehaverein Mönchengladbach, e.V.