Wenn Gespräche nicht mehr reichen

Wenn Gespräche nicht mehr reichen

Start:
Anmeldeschluss:

Informationen zu Zeit und Dauer

06.04.2022 und 07.04.2022, jeweils 10.00Uhr – 17.00 Uhr

Gebühreninformationen

Diese Fortbildung wird vom Landschaftsverband Rheinland gefördert, um den Rheinischen SPZ-Trägern und deren Fachkräften eine Verminderung der entstehenden Fortbildungsgebühren zu ermöglichen. Achtung: Pro Seminartag fallen bei Präsenzseminaren 28€ Verpflegungspauschale inkl. MwSt an! Die Verpflegung wird ihrem Kauf automatisch hinzugefügt. Somit ergeben sich die folgenden Gebühren.

Die Teilnahmegebühren betragen:
Für Mitarbeiter*innen in Einrichtungen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rheinland: 303,00€
Für Mitarbeiter*innen in Einrichtungen außerhalb des Gebiets des Landschaftsverbandes Rheinland: 373,00€
Mitarbeiter*innen aus Mitgliederorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßigung von 20,00€

227,00 317,00 

Vertiefungsmodul – Wahlseminar

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Mitarbeiter*innen im psychosozialen Feld machen immer wieder die Erfahrung, dass manche Klient*innen über Gespräche wenig erreichbar sind, von praktischen Handlungserfahrungen aber profitieren.

Erlebnistherapeutische Methoden können helfen, Zugang zu innerem Erleben und Gefühlen zu finden und beeindruckende persönliche Erfahrungen und Entwicklun-gen anregen.

Im Workshop wird die Idee einer systemisch orientierten Erlebnistherapie vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei das Gruppenkonzept der vom Dozenten selbst entwickelten und seit 14 Jahren erfolgreich eingesetzten Sinnes- und Wahrnehmungsarbeit.
Neben der ausführlichen Darstellung soll das Konzept den TeilnehmerInnen persönlich erfahrbar und nutzbar gemacht werden.

Behandlungsbeispiele des Referenten sollen dabei den Praxisbezug erleichtern.

Fallbeispiele der Teilnehmer*innen sind erwünscht und können im Seminar ebenso wie Anwendungsmöglichkeiten der vorgestellten Methoden in den Kontexten der Teilnehmer*innen besprochen werden.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der (Gemeinde-) Psychiatrie.

Bei Absagen, die später als 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns ein- gehen, werden 50% des Teilnahmebetrags fällig.
Bei Absagen, die später als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, müssen wir den vollen Teilnahmebetrag erheben.
Die Abmeldung bedarf der Schriftform.

Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen die Termine oder Räumlichkeiten zu verlegen.
Sollte das Seminar nicht stattfinden können, erhalten Sie die Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Ort

Sportschule Wedau

Sportschule Wedau

Friedrich-Alfred-Straße 15

47055 Duisburg

Dozent*in

Thomas Friedrich-Hett

Dipl. Psychologe und Exam. Krankenpfleger, Lehrtherapeut für Systemische Therapie und Beratung (viisa, SG)