Sozialrecht

Anmeldung bis zum 14.09.2021

Inhalt

Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen im Sozialrecht, das für den Arbeitsalltag in gemeindepsychiatrischen Handlungsfeldern relevant ist.
Der Dozent erläutert im Überblick die Struktur und Inhalte der Sozialgesetzbücher, deren Kenntnis für Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen besonders relevant ist und geht vertiefend auf SGB IX und SGB XII ein.
Dabei geht er insbesondere auf die folgenden Fragen ein:
Wer hat Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt? Was ist mit Leistungen der Eingliederungshilfe? Wer bekommt welche Leistungen der Grundsicherung?
Ferner wird erörtert, wie sozialrechtliche Leistungsansprüche psychisch kranker und seelisch behinderter Menschen erfolgreich geltend gemacht und durchgesetzt werden können.

Vorgesehen sind im Einzelnen folgende Themen:

• System der sozialrechtlichen Hilfen für psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen
• Vergleich der Regelungen in SGB XII und SBG II einschließlich der Verordnungen, insbesondere

  1. Grundsicherung für Arbeitssuchen- de (SGB II) – Anwendung für psy- chisch kranke und seelisch behin- derte Menschen
  2. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  3. Hilfe zum Lebensunterhalt
  4. Eingliederungshilfe für behinderte Menschen

    • SGB IX und Leistungsansprüche für Menschen mit Behinderung im Sozialrecht.
    Die TeilnehmerInnen erhalten Materialien sowie Gesetzes- und Literaturhinweise und haben die Gelegenheit, ihre Fragen einzubringen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Arbeit mit psychisch kranken Menschen.

Dozent

Ralf Gorski, Rechtsanwalt und Berufsbetreuer aus Euskirchen mit über zehnjähriger Berufserfahrung auch als Verfahrenspfleger und Verfahrensbeistand im Rahmen des PsychKG NW, FamFG und BTG, Tätigkeitsschwerpunkte als Rechtsanwalt liegen im Sozialrecht und Betreuungsrecht.

Teilnahmegebühren

Diese Fortbildung wird vom Landschaftsverband Rheinland gefördert, um den Rheinischen SPZ-Trägern und deren Fachkräften eine Verminderung der ent-stehenden Fortbildungskosten zu ermöglichen.
Die Teilnahmegebühren betragen inklusive Mittagsimbiss und Seminargetränke:
für Mitarbeiterinnen in Einrichtungen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhein-land: 216,00 € für Mitarbeiterinnen in Einrichtungen au-ßerhalb des Gebiets des Landschaftsverbandes Rheinland: 254,00 €
Mitarbeiter*innen aus Mitgliedsorganisationen der AGpR erhalten eine Ermäßi-gung von 16,00 €

Termin und Tagungsort

Das Seminar findet am 06.10.2021 in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr statt.
Veranstaltungsort ist die Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstraße 9
47055 Duisburg
Wir behalten uns vor, bei (weiterhin) angespannter Coronalage ersatzweise das Seminar als Online-Fortbildung durchzuführen.

Kontakt

AGpR
Bereich Fortbildung
Paffrather Straße 70
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 2561299
Fax: 02202 2561260
E-Mail: fortbildungen@agpr-rheinland.de
Internet: www.agpr-rheinland.de